Zeigt den Blog Namen

Agile 2019

Agile 2019: Rückblick und Trends

Die Zukunft des agilen Arbeitens sieht glänzend aus. Agile ist der Phase des Hypes entwachsen und ist ein ernstzunehmender Begriff geworden. In den Niederlanden  ist es sogar zum Thema von Bestsellern geworden. Agiles Arbeiten ist nicht mehr wegzudenken. Wir leben in einer sich permanent ändernden Welt, in der Time-to-Market eine unglaublich wichtige Rolle spielt. Eine agile Arbeitsweise macht Ihre Organisation flexibler und beweglicher, sodass sie sich einfacher in einer Welt voller Veränderungen behaupten kann. Worauf können wir zurückschauen? Und was sind die Agile-Trends von 2019? Das lesen Sie in unserem Blog.

 

Aus diesen Gründen ist agiles Arbeiten für Ihr Unternehmen unverzichtbar

In raschem Tempo werden neue Technologien und Innovationen entwickelt. Die Konsequenz ist, dass alles einem kontinuierlichen Veränderungsprozess unterliegt. Unternehmen müssen auf diese Änderungen reagieren können, und zwar schnell. Agiles Arbeiten hilft dabei; es führt nämlich zu mehr Ergebnissen in kürzerer Zeit. Alte Prinzipien werden über Bord geworfen und im heutigen Arbeitsumfeld stets mehr durch agile Methoden ersetzt. Durch Agile wird Arbeiten effizienter und macht es mehr Spaß. Und nicht nur das – es werden auch bessere Ergebnisse erzielt. Agiles Arbeiten bietet mehr Raum für Kreativität, ermöglicht realistisches Planen, mehr und besseren Input von Teammitgliedern sowie eine bessere Übersicht, welche Fortschritte erzielt werden. Deshalb ist Agile im Büro nicht mehr wegzudenken.

 

Agile 2018: Ein Rückblick

Welche Agile-Entwicklungen hat es 2018 gegeben? Wir sehen vor allem, dass Agile in den letzten Jahren ausgereift ist. Menschen, die mit Agile arbeiten, haben mittlerweile mehrere Jahre Erfahrung damit gesammelt. Die meisten Mitarbeiter wenden bereits seit fünf bis zehn Jahren agile Arbeitsweisen an. Sie kennen daher alle Rituale und Besonderheiten des agilen Arbeitens. Dadurch können sie stets besser im gesamten Unternehmen agil arbeiten.

 

Agile 2019: Dies sind die Trends

Und was sind die Agile-Trends für das Jahr 2019? Agile wird noch größer und entwickelt sich noch mehr von einem skalierbaren Konzept in ein unternehmensweites Modell. Was dies bedeutet? Agile begann als Arbeitsmethode für IT-Abteilungen, wird jetzt aber von diversen Teams innerhalb von Organisationen eingesetzt. Denken Sie zum Beispiel an die Bereiche HR, Marketing und Vertrieb – Agile ist die Norm geworden. Immer mehr Unternehmen werden ihre komplette Dienstleistung agil gestalten. Und auf Unternehmensebene wird es in zunehmendem Maße Zusammenarbeit geben, sowohl horizontal als auch vertikal. Hier werden immer mehr maßgeschneiderte statt bestehender Agile-Frameworks eingesetzt.

 

Im 2019 werden wir weiterhin sehen, dass DevOps (Development Operations) eine immer wichtigere Rolle für die Zukunft von Agile spielen. 36 Prozent der Agile-Anwender beschäftigen bereits jetzt einen DevOps-Experten. DevOps geht über Agile hinaus und kann Prozesse und Time-to-Market noch stärker beschleunigen. Darüber hinaus werden Organisationen durch DevOps in die Lage versetzt, sich schnell und auf hohem Niveau anpassen zu können.


Die Gladwell Academy bietet verschiedene Agile-Kurse. Haben Sie Interesse oder möchten Sie mehr über Agile wissen? Nehmen Sie jederzeit gerne Kontakt mit uns.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

These cookies are necessary for the website to function and cannot be switched off in our systems.

Um diese Website nutzen zu können, verwenden wir die folgenden technisch erforderlichen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Wir nutzen WooCommerce als Einkaufssystem. Für die Warenkorb- und Bestellabwicklung werden 2 Cookies gespeichert. Diese Cookies sind unbedingt erforderlich und können nicht deaktiviert werden.
  • woocommerce_cart_hash
  • woocommerce_items_in_cart

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren