Zeigt den Blog Namen

Chancen Und Risiken Auf Dem Weg Zu Einer Erfolgreichen SAFe-Umsetzung

Die digitale Transformation schreitet immer schneller voran. Mit dabei: frische Geschäftsmodelle, neue Marktteilnehmer und kreative Verdienstmodelle. Um rechtzeitig auf all diese Veränderungen reagieren zu können, hat sich eine agile Arbeitsweise als Standard etabliert. Die meistverwendete agile Methode ist Scrum. Dabei dreht sich alles um multidisziplinäre, selbstverwaltete Teams, die ihre Arbeit selbstständig erledigen können.

 

In der Praxis stoßen diese Scrum-Teams schnell an ihre Grenzen. Die Prozesse und Produkte sind oft zu komplex, um sie mit einem einzigen Team von 3–9 Entwicklern realisieren zu können. Aus diesem Grund arbeiten oft mehrere Teams an einem Produkt – dabei entstehen jede Menge Abhängigkeiten. 

 

WIE STELLT MAN SICHER, DASS SICH DIE TEAMS NICHT GEGENSEITIG IN DIE QUERE KOMMEN? DURCH SKALIERUNG MIT SAFE!

 

 

SAFe in Kürze

Das Scaled Agile Framework (SAFe) besteht aus verschiedenen Hierarchieebenen: Team, Programm, Wertschöpfungskette und Portfolio. Wie bei der Agile/Scrum-Methode stehen auch bei SAFe selbstverwaltete, multidisziplinäre Teams im Mittelpunkt. Neu ist, dass die Arbeit der verschiedenen Teams aufeinander abgestimmt wird. Die von ihnen gelieferten Produkte werden auf Programmebene zu einem Agile Release Train zusammengefasst. Die Verantwortung für Strategie, Festlegung der Epics, Priorisierung und Budgets liegt auf Portfolioebene. In großen Unternehmen besteht die Möglichkeit, eigene Portfolios für die verschiedenen Bereiche einzurichten: die Wertschöpfungsketten.

 

 

Die Vorteile

Erklärung des SAFe-Programmberatertrainers (SPCT) Eelco Rustenburg während eines SAFe-Trainings.

Das SAFe-Modell bietet eine klare Struktur, in der die Teams gemeinsam an Produkten arbeiten,die zu den Zielen des gesamten Unternehmens beitragen. Dies verhindert, dass die begrenzte Kapazität eines Teams zu einem verzögernden Faktor wird, oder dass suboptimale, fragmentierte Lösungen entstehen. Letztlich ist das Ganze immer mehr als nur die Summe seiner Teile!

Ein weiterer Vorteil: SAFe wird auf allen Ebenen des Unternehmens eingeführt, sodass den langfristigen Zielen mehr Aufmerksamkeit geschenkt wird. Die Entwicklungsteams planen ihre Arbeit nicht mehr als 2–3 Sprints im Voraus. In großen Unternehmen dauert es jedoch viel länger, neue Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln. Das SAFe-Modell widmet dieser Tatsache wesentlich mehr Aufmerksamkeit und bietet so den entsprechenden Raum.

 

Die Risiken

Das SAFe-Modell bietet zwar enorme Chancen, birgt jedoch auch Risiken:

  • Agile wurde dazu konzipiert, den Entwicklungsteams mehr Autonomie zu verleihen. Entscheidet sich ein Unternehmen jedoch dazu, Agile zu skalieren, müssen die einzelnen Teams ihre Arbeitsweisen so aufeinander abstimmen, dass sie weniger Freiheit haben. Dadurch besteht das Risiko, dass sich die Mitarbeiter auf Teamebene mit ihrer Arbeit weniger einbezogen fühlen und Verantwortung abwälzen.

 

  • Das SAFe-Modell ist sehr umfangreich und umfasst verschiedenste Rollen, Verantwortlichkeiten und Prozesse. Es besteht die Gefahr, dass das Unternehmen stärker als nötig angetrieben wird, und zwar auf Kosten der Agilität, mit der alles begann.

 

  • Das SAFe-Modell ist hierarchisch strukturiert. Dies kann dazu führen, dass insbesondere Mitarbeiter auf der Ebene der Wertschöpfungskette und des Portfolios nur wenig Veränderung sehen und in alte Muster zurückfallen.

 

Warum ist das SAFe-Modell besonders wertvoll? Es bietet Unternehmen eine gute Möglichkeit, der steigenden Nachfrage gerecht zu werden und so neue Lösungen schneller und effizienter zu entwickeln. Es ist allerdings auch sehr umfangreich und recht komplex.

 

Unsere Empfehlung

Die Implementierung des SAFe-Modells erfordert ein gutes Verständnis von Struktur, Hintergrund und Zielen des Frameworks. Mit diesem Wissen können Sie stärker darauf fokussieren, was für das Unternehmen wichtig ist, eine agile Denkweise entwickeln und die richtigen Entscheidungen treffen. Ein SAFe Program Consultant ist in diesem Prozess von unschätzbarem Wert.

 


ÜBER DIE SCHULUNG : Implementing SAFe 4.5 (SPC)

Sie interessieren sich für das Scaled Agile Framework und dafür, wie Sie es erfolgreich umsetzen können? Wir bieten die passende Schulung Implementing SAFe 4.5 (SPC) dazu. In dieser Schulung lernen Sie, was notwendig ist, um Agile mit SAFe so zu skalieren, dass Ihr Unternehmen noch tatkräftiger und effektiver wird.

 

Agile Munich 2019